Realisierungsbeschluss Wohlfahrtsfraße

Mit der Beschlussvorlage Nr.: 20182978 schlägt die Verwaltung den Umbau und Sanierung der Wohngebäude Wohlfahrtstr. 1, 3 und 5 mit einem Bauvolumen von 2.300.000 Euro vor. Mit der beabsichtigten Baumaßnahme sollen nun Wohnungstypen für unterschiedlich große Familien und Wohngemeinschaften mit eigenen Koch- und Sanitärbereichen geschaffen werden.

Hierbei stellen sich für die AfD-Fraktion folgende Fragen:

1. Wie sieht die genaue Kostenermittlung des Architektenbüros Büsing van Wickeren aus? Kann diese eventuell den Ratsmitgliedern zur Verfügung gestellt werden?
2. Welche genauen Nutzungen für welche Personengruppen sollen mit dem Umbau realisiert werden?
3. Wie lang wird voraussichtlich die Umbauzeit dauern?
4. Hat die Verwaltung alternativ einen Abriss und Neubau eruiert. Wenn ja, welche Gründe sprechen für oder gegen einen Neubau bzw. haben für eine Sanierung der vorhandenen Gebäude gesprochen?
5. Welche Geschosshöhe wäre auf dem Gelände möglich?
6. Wäre ein Neubau grundsätzliche auch durch private Investoren oder eine Wohnungsbaugesellschaften denkbar? Wenn nein, warum nicht?