Fortgang der Maßnahmen um das Unterbringungsobjekt „An der Steinhalde 32“

Am 10.08.2018 fand durch die Verwaltung ein Ortstermin am Objekt „An der Steinhalde 32“ in Bochum-Linden statt. Es sollte versucht werden, die sehr aufgeheizte Stimmung zwischen Anwohnern und untergebrachten Personen zu schlichten.

Im Rahmen des Ortstermins wurde vereinbart mittelfristig eine Lösung für die Problematik zu finden.

Die AfD fragt daher an:

  1. Wurde eine mittelfristige Lösungsfindung begonnen?
  2. Wenn Nein, warum noch nicht?
  1. Wann ist mit einer Lösung zu rechnen, die die Problematik dort entzerrt?
  1. Fand die rechtliche Prüfung der Möglichkeit statt, sich von den angemieteten 4 Wohnungen zu trennen?

Wir bitten um Beantwortung der vorgenannten Fragen bis zur nächsten Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Walger-Demolsky MdL