Bochum bietet die schlechtesten Jobchancen

Der online-Jobvermittler Headhunter-Light.de ermittelt seit dem Jahr 2010 regelmäßig den Attraktivitätsfaktor bezüglich der vorhandenen Jobangebote der 80 größten Städte der Republik. Da jeder vierte Arbeitnehmer bereit ist, für einen guten Job den Wohnort zu wechseln, ist dieser Indikator bei Arbeitnehmern wie Arbeitgebern gleichermaßen wichtig.

Headhunter-Light hat nach eigenem Bekunden seine Statistik auf Basis aller Stellenausschreibungen der Top-Jobbörsen im Internet sowie der Bundesagentur für Arbeit aufgestellt. Die Daten beinhalten die Stellenanzeigen aller Branchen und Berufszweige für den Monat Januar 2014. Hiernach liegen die Städte Frankfurt, Stuttgart und München vor anderen Städten mit Großstadtflair wie Hamburg, Köln und Berlin. Das Schlusslicht der Aufstellung mit den wenigsten Angeboten ist Bochum.

Erstaunlich ist diese Entwicklung nicht. Sie ist das Ergebnis der verfehlten Wirtschaftsförderung der vergangenen Jahre und gleichwohl bedauerlich, weil hochqualifizierte Fachkräfte in den Hochschulen der Stadt ausgebildet werden.

Quelle: http://www.headhunter-light.de/wp-content/uploads/2014/01/PM-Jobchancen-2014-mit-gesamter-Liste.pdf